Nicht jedes Reisefahrzeug besitzt eine fest installierte Pantry – der Camp Champ könnte die Lösung sein. Oder die Innen-Küche um eine Outdooralternative ergänzen

(cd) Die Küchenbox kommt mit einem abnehmbaren Sitzpolster, sodass diese auch als Sitzgelegenheit genutzt werden kann. Geschlossen 68 Zentimeter breit, 54 Zentimeter tief und 57 Zentimeter hoch, wiegt sie ausgestattet 70 Kilogramm. Geöffnet ist die mobile Küche fast doppelt so breit und hoch, sodass eine große Arbeits- und Ablagefläche zum Kochen vorhanden ist. Die Küche zum Mitnehmen ist ausgestattet mit einem vierflammigen Gaskocher, Geschirr und Besteck für sechs Personen, einem Gewürzregal, Messerblock, Topf- und Pfannenset sowie zusätzlichen Zubehör. Mit den vielen Fächern und Schubladen hat jedes Zubehör seinen eigenen Platz und ist rüttelfest verstaut, so dass die Ausstattung geöffnet leicht zugänglich. Die Box aus Sapeli-Sperrholz ist durch die verwendeten Materialien robust und solide gefertigt. Der Korpus ist wasserfest verleimt und zusätzlich mit Lack versiegelt, die Arbeitsfläche ist mit Hochdrucklaminat beschichtet und Schwerlastscharniere verbinden die Arbeitsplatte mit den Flügeltüren und dem Korpus. Eckprofile und Griffe aus verzinkten Stahl sowie Aluminiumprofile an den Kanten sollen die Box vor Beschädigungen schützen. Eine clevere Idee und bestens geeignet zum Kochen auf Fernreisen, allerdings auch kein günstiges Vergnügen: Die Camp Champ Küche ist ab 5381 Euro erhältlich.

Warenkorb