Neuheiten auf der Abenteuer Allrad 2019 – Wohnkabinen und Dachzelte

Gentlemen GT Sky Loft Dachzelt

12 Seiten Messevorschau in der aktuellen EXPLORER-Ausgabe – und auch nach Redaktionsschluss reißt der Strom an Neuheiten nicht ab. Lesen Sie im Messecountdown über alle spannenden Nachzügler, in Teil 1: Kabinen und Dachzelte

(ys) Der Fokuswechsel von “Allrad” auf “Abenteuer” ist auf der Messe schon seit einigen Jahren zu spüren, kaum noch ein Hersteller, der sich nicht mit dem Reisen auf vier angetriebenen Rädern beschäftigt. Dementsprechend gibt es zahlreiche Anbieter von Aufbauten, Wohnkabinen und Dachzelten, die in Bad Kissingen auf der Abenteuer & Allrad ausstellen. Die große Übersicht gibt es im EXPLORER 2019-04, folgend einige spannende Nachzügler.

Northstar

Für das Modelljahr 2020 wurden diverse Änderungen an der Wohnkabine 600SS vorgenommen. Das Innendesign wurde komplett überarbeitet und aufgehellt, passend dazu können aus verschiedenen Farbvarianten Polster und Gardinen ausgewählt werden. Außen gibt es neu gestaltete Serviceklappen und auch die Einfassungen für die Heizung und Warmwasserbereiter sind moderner. Der Basispreis für die Kabine liegt bei 24.100 Euro. Northstarmobil steht an Platz Z68.

Northstar 600 SS Mitsubishi L200

Queensize-Camper

Das noch junge Unternehmen ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Messe. Der Hamburger Bootsbauer präsentiert eine eher ungewöhnliche Möglichkeit, wie man den VW-Multivan mit noch mehr Multifunktionalität ausstattet. Die auf dem Dach befestigte Kunststoffschale mit cleverem Auszug macht aus dem Fahrzeug mit nur wenigen Handgriffen einen Vier-Personen-Camper. In der Ausstattung sind Dusche, Toilette und zwei Queensizebetten inklusive. Das praktische: Das Dach sowie jegliche Möbel können für den Alltagsgebrauch schnell demontiert werden. Das Modul kostet mindestens 15.000 Euro, wenn Sie schon mehr über den Queensizecamper erfahren wollen, schauen Sie hier. In Bad Kissingen ist Queensize-Camper auf Platz T26 zu finden.

VW Multivan Camper - Queensize Campingbus - Volkswagen Bulli T5 T6

Xp-edition

Die zwei neuen Hartschalendachzelte Jupiter Drei und Saturn Drei sollen sich ganz einfach elektrisch öffnen lassen. Per Knopfdruck wird ein einfaches und schnelles Auf- und Abbauen in unter 30 Sekunden möglich. Beide Zelte bieten eine Liegefläche von 205 x 130 Zentimeter und eine Sitzhöhe von mindestens 115 Zentimetern, dass Jupiter hat sogar eine Innenhöhe von 135 Zentimetern. Das Dachzelt Saturn mit seinem Parallelhubdach kostet 2.879 Euro. Das Modell Jupiter, ohne Leiter gerade einmal 49 Kilogramm leicht, schlägt mit 2.510 Euro zu Buche. XP-Edition stellt an Platz E03 aus, in unmittelbarer Nähe zum Eingang.

Xp-edition Jupiter 3 Dachzelt Fronthub

Gentletent

Das neue aufblasbare Dachzelt des Herstellers aus Österreich hat eine Grundfläche von 340 x 200 Zentimeter und wiegt nur 49 Kilogramm. Das Zelt kann in zwei Räume aufgeteilt werden und bietet Platz für bis zu fünf Personen. Im hinteren Drittel des Zeltes befindet sich der sogenannte “Skyroom” mit einem großen Dachfenster, das einen traumhaften Blick in den Sternenhimmel erlaubt. Kostenpunkt: 3.390 Euro. Die Skyloft kann an Stand F04 erklommen werden, Besteller müsse sich aber bis zum Winter 2019 mit der Auslieferung gedulden.

Gentlemen GT Sky Loft Dachzelt