4×4 Rhein-Waal findet statt

Wider Erwarten wird die 4x4 Rhein-Waal vom 14. bis 16. August 2020 stattfinden

Messe 4x4 Rhein-Waal 2020 in Kalkar am Niederrhein
Messe 4x4 Rhein-Waal 2020 in Kalkar am Niederrhein

Bis zum 31. August 2020 dürfen hierzulande keine Großveranstaltungen stattfinden, hieß es vor zwei Monaten seitens der Bundesregierung. Die 4×4 Rhein-Waal, die ursprünglich für Ende März diesen Jahres geplant war, traf dieser Beschluss als eine der ersten Veranstaltungen in der Offroad-Szene. Zunächst wollte Veranstalter Axel Fröhlich an seinem März-Termin festhalten, dann verlegte er die Messe doch auf Mitte August – ein Termin, dessen Absage aufgrund des kurz darauf folgenden Beschlusses der Bundesregierung ebenfalls zu erwarten war. Doch Axel Fröhlich hielt bzw. hält daran fest – bis heute. Und seine Hartnäckigkeit zahlt sich aus: Am 7. Juni bestätigte er, dass die 4×4 Rhein-Waal wie geplant vom 14. bis 16. August 2020 stattfinden wird.

Natürlich wird es Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie geben. “Ich glaube, dass wir auf jeden Fall eine Mundschutz-Pflicht haben werden”, ist Axel Fröhlich im Gespräch mit dem EXPLORER überzeugt. Die Hallengänge wird er um zwei Meter verbreitern, daraus resultieren kleinere Ausstellerflächen und damit gewisse Einnahme-Einbußen. Ein Teil der Aussteller wird außerdem in den Außenbereich wechseln. In welchem Umfang die Offroad-Messe stattfinden wird, ist noch nicht abschließend geklärt. “Messen sind in Nordrhein-Westfalen wieder erlaubt, einen Erlass für Großveranstaltungen gibt es aber noch nicht”, erklärt er. In dem Bundesland liege die Zahl zwischen 500 und 2.000 potentiell erlaubten Besuchern pro Tag. Die Entscheidung über erlaubte Personenzahlen sei teilweise sogar gemeindeabhängig. Aber selbst wenn die 4×4 Rhein-Waal nicht in der geplanten Form stattfinden könnte, wird Axel Fröhlich eine Offroad-Veranstaltung durchführen – dann eben als kleineres Treffen mit angrenzendem Aussteller-Anteil. Das Camp-Areal wird wie geplant geöffnet sein.