40 Jahre Globetrotter und Reimo

Gleich zwei Unternehmen aus der Reiseszene feiern ihr 40-jähriges Bestehen: der Camping-Ausrüster Globetrotter und der Fahrzeug-Ausstatter Reimo

Reimo Globetrotter Logo

Bereits im September hatte das Unternehmen Globetrotter in Hamburg seinen runden Geburtstag. Im Jahr 1979 eröffneten Klaus Denart und Peter Lechhart ihre erste Filiale in der Hansestadt, in der Outdoor-Reisende sich mit ausgewähltem Equipment ausstatten können. Doch bei diesem einen Geschäft sollte es nicht bleiben: Auf 16 Verkaufsstellen wuchs das Unternehmen an, zuletzt wurde im September, pünktlich zum Jubiläum, eine Filiale in Nürnberg eröffnet. Den Verkauf vor Ort ergänzte der Ausrüster schon bald um den Versand, begann 1997 als einer der ersten Händler mit einem Internetauftritt und veröffentlicht mittlerweile vierteljährlich ein Magazin, in dem er über Ausrüstung, Reisen und rund um das Thema Outdoor informiert. Mittlerweile zählt Globetrotter zu einem der größten Outdoor-Händler Europas.

Ebenfalls seinen 40. Geburtstag feiert das Unternehmen Reimo, das vor allem unter Overlandern bekannt ist – schließlich begann das Unternehmen von Günter Holona mit dem Verkauf von Ausbausätzen für den Volkswagen T2. Schon bald entwickelte es außerdem flache Schlafdächer für den T3, mit denen die umgebauten Fahrzeuge auch noch in die Garage passen sollten. Nach kurzer Zeit wuchs das Unternehmen an, bezog in den Folgejahren nach und nach größere Hallen und begann mit dem Export ins ferne Ausland. Mittlerweile beschäftigt Reimo Mitarbeiter an drei Standorten, liefert seine Waren in 58 Länder und hat neben dem Online-Shop einen umfassenden Katalog. Zudem vermietet das Unternehmen auch Reisemobile.