Orthos Mira: Fabelhaft Reisen

Orthos Mira

Orthos steigt in den Bau von Fernreisemobilen ein. Den Fokus legt das Unternehmen auf eine eigenständige Gestaltung, nicht auf extreme Geländetauglichkeit. Wir gingen auf Probefahrt mit dem Orthos Mira auf MB Atego 1225A Basis

Mattsilberne Außenhaut, dazu leuchtend grüne Anbauteile, auf der Haube ein in dieser Klasse seltener Stern: Es braucht fürwahr nicht lange, um zu erkennen, dass der Orthos Mira betont anders sein soll. Als Händler von Phoenix-Reisemobilen und Bimobil-Fahrzeugen suchte Inhaber Willi Lohmann bewusst nach einer Nische, um weitere Kunden ansprechen zu können. Reisende, die sich den Luxus der Phoenixe wünschen, aber kombiniert mit der Autarkie eines Bimobils. Lohmann stellt erstmals 2014 die Leerkabine des Mira auf der Abenteuer & Allrad in Bad Kissingen aus, gut ein Jahr später ist auch der Innenausbau des Erstlingswerkes vollständig. War der Zwölftonner von außen betrachtet vor allem wegen der Farbwahl auffällig, fügt sich der Plan in Anbetracht des Innenraumes zu einem schlüssigen Ganzen. Mit einem Wort: gediegen.

EXPLORER - Frühling 2016
Was das bedeutet – und was den Orthos Mira auszeichnet – das erfahren Sie in der Frühlings-Ausgabe 2016 des EXPLORER.
Jetzt bestellen