Einen MAN TGM mit Fünf-Meter-Kabine für zwei Personen aufzubauen, verspricht üppigen Platz. Kerkamm nutzt den Raum für einen unüblichen Grundriss. Der EXPLORER ging auf Probefahrt

Durchgestaltete Lofts auf vier Rädern sind nicht das Steckenpferd Kerkamms. Aber wenn Sorgen des Alltags bis ins letzte Detail gelöst werden können, dann ist der Elmshorner in seinem Element. Ein Beispiel gefällig? Wo zum Beispiel soll man mit dem Duschkopf der Außendusche hin, ohne dass er abtropfend irgendwo herum- hängt? In eine Schale. So weit, so gut. Das sich dort sammelnde Wasser muss aber auch einmal entfernt werden. Also wird die Schale herausnehmbar. Aber wie ist sie während der Fahrt gesichert, sodass sie nicht klappert oder gar herunterfällt? Mit einem Magneten. Ihnen gefällt die Denkweise? Nachvollziehbar. Dann könnten Sie auch am Kerkamm EX525 QB Gefallen finden, der nicht nur mit kleinen Details punkten kann, sondern auch mit einem selten genutzten Grundriss: Das Bett liegt in Fahrtrichtung, die Nasszelle findet ihren Platz daneben.

EXPLORER - Herbst 2017
Über diese und weitere Raffinessen des EX525 QB von Kerkamm lesen Sie mehr in der Herbstausgabe 2017Jetzt bestellen