Neuauflage einer Geländewagen-Ikone

Mit dem Land Cruiser 250 erweitert Toyota sein Portfolio um einen praktischen Geländewagen für Europa.
Den Land Cruiser 250 konzipierte Toyota speziell für den europäischen Markt | Foto: Toyota
Den Land Cruiser 250 konzipierte Toyota speziell für den europäischen Markt | Foto: Toyota

15 Jahre nach der Einführung seiner aktuellen Land-Cruiser-Generation präsentiert Toyota den neuen Land Cruiser 250. Ergänzend zu den international ausgerichteten 300er- und 70er-Serien („Station Wagon“- beziehungsweise „Heavy Duty“-Modelle) wurde die 250er-Serie im Rahmen der „Light Duty“-Modelle speziell für den europäischen Markt konzipiert. Dabei positioniert Chefingenieur Keita Moritsu den Land Cruiser 250 „als praktischen und erschwinglichen Geländewagen“, mit dem sich die Marke Land Cruiser auf ihre Wurzeln besinne. 

Als strukturelle Basis des 250 fungieren die vom Land Cruiser 300 bekannte GA-F-Plattform sowie die Leiterrahmenkonstruktion. Mit 1,98 Meter Breite, 1,94 Meter Höhe und 4,93 Meter Länge wächst der Land Cruiser 250 um acht Zentimeter und bleibt dennoch unter der Fünf-Meter-Marke. Wie gehabt, finden fünf bis sieben Personen Platz. 

Die Neuauflage kommt mit einem Achtgang-Automatikgetriebe und einem permanenten Allradantrieb. Eine 48V Mild-Hybrid-Variante ist derweil für die zweite Jahreshälfte von 2025 geplant. Zur Verfügung stehen außerdem fünf Ausstattungslinien: Land Cruiser (67.990 Euro), Land Cruiser Comfort (ab 69.990 Euro), Land Cruiser Executive (79.990 Euro), Land Cuiser TEC Edition (ab 87.990 Euro) und die in Deutschland auf 300 Stück limitierte Land Cruiser First Edition (92.990 Euro). Je nach gewählter Ausstattung stehen zwischen zwei und sechs Farben zur Wahl. Die Sitze sind wahlweise mit schwarzem oder kastanienbraunem Leder oder Kunstleder bezogen. 

Die Produktion des Land Cruiser 250 beginnt im Juli 2024. Erste Executive-Vorführer werden im Spätsommer beziehungsweise im Herbst bei den Händlern erwartet. Nach der Abarbeitung von bereits getätigten Reservierungen, die bisher nur über Händler möglich waren, wird Toyota voraussichtlich ab Mitte Juli auch reguläre Bestellungen annehmen. 

Je nach gewählter Ausstattungslinie stehen zwei bis sechs Farben zur Wahl. Hier zu sehen: Sand Metallic | Foto: Toyota
Je nach gewählter Ausstattungslinie stehen zwei bis sechs Farben zur Wahl. Hier zu sehen: Sand Metallic | Foto: Toyota
Acht Zentimeter länger und dennoch unter der Fünf-Meter-Marke bietet der Land Cruiser 250 Platz für fünf bis sieben Sitzplätze | Foto: Toyota
Acht Zentimeter länger und dennoch unter der Fünf-Meter-Marke bietet der Land Cruiser 250 Platz für fünf bis sieben Sitzplätze | Foto: Toyota
Im Vergleich zum 300er-Modell ist das Armaturenbrett des 250 mit einer dickere Schallisolierung ausgestattet | Foto: Toyota
Im Vergleich zum 300er-Modell ist das Armaturenbrett des 250 mit einer dickeren Schallisolierung ausgestattet | Foto: Toyota
Teilen

Anstehende Veranstaltungen

Das EXPLORER Abonnement

Beliebte Beiträge