blank
Defender Einzelabnahme, Pia und Tobi

Mit Defender und Dachzelt zum Polarkreis

Pia und Tobias Mädge lieben das Dachzelt-Reisen und umrundeten mit ihrem Defender bereits die Ostsee. Ihr nächstes Vorhaben: Skandinavien im Winter

Er liebt Land Rover Defender, sie das Dachzelten. Wie treffend, dass sich beides miteinander kombinieren lässt. Pia und Tobias Mädge sind richtige Outdoor-Fans. So oft es geht, zieht es sie in die Weiten Skandinaviens. Mit ihrem einjährigen Hund Lubi draußen in der Natur zu sein, ist genau ihr Ding. Und wie bei vielen jungen Leuten beginnt die Reise mit einem Kombi und einem Dachzelt, nur dass beides meist irgendwann, nach ein paar Jahren, gegen etwas Größeres, Bequemeres eingetauscht wird. Nicht so in diesem Fall – zumindest bisher: Eine stürmische Nacht auf den Lofoten, in der das Dachzelt wegzuwehen drohte und die bequeme Matratze vorübergehend gegen die Frontsitze eingetauscht werden musste, bewog das junge Paar zu dem Gedanken: Eine Option zum Drinnen-Schlafen wäre nicht verkehrt, wenn auch nur für den Notfall.

 

 

 

blank
Tobias und Pia Mädge zusammen mit Hund Lubi

Weiter geht es im Premium-Bereich des explorer

Abonnenten können hier kostenlos auf alle Beiträge zugreifen (gilt für Print-, Kombi- oder Digital-Abos) – jetzt einloggen

Sie sind noch kein explorer-Abonnent? Dann haben Sie diese Optionen: