Camper Möbel Bausatz: Ikeamöbel im explorer-Iveco?

Ein Ausbau aus einzelnen Modul-Möbeln ist der Plan beim Innenausbau des Iveco Daily der explorer-Redaktion. Damit die Bausatz-Möbel auch wirklich halten, haben wir uns mit einem Profi zusammengeschlossen. Update

Dass es bei Volker Schweinsberg und seinem Team der Schreinerei Reuter keine halben Sachen gibt, wird auf einem Blick klar: als nämlich schon die reinen Dummy-Möbel, mit denen die Fachleute den Grundrissentwurf auf ihre Nutzbarkeit testen, von so solider Qualität zusammengeschraubt sind, dass mancher Busbastler neidisch werden könnte.

Während es draußen vor der Tür stürmt und stürmt, nimmt in dem Lennestädter Betrieb nun das Formen an, worüber wir in Lübeck nur philosophiert und experimentiert hatten – es entstehen insgesamt acht Möbelmodule, die nicht nur dazu taugen, den Redaktions-Iveco auszurüsten, sondern auch in allen anderen Kastenwagen und Kabinen genutzt werden können. Und das entweder in der identischen Zusammenstellung, oder in ganz neuen Varianten und Kombinationen.

Schauen wir also jetzt einmal Volker Schweinsberg und seiner Mannschaft über die Schulter, was gerade so passiert!

 

camper-möbel-bausatz_01
camper-möbel-bausatz_06
camper-möbel-bausatz_07
camper-möbel-bausatz_08
camper-möbel-bausatz_09
camper-möbel-bausatz_10
camper-möbel-bausatz_03
camper-möbel-bausatz_04
camper-möbel-bausatz_05
Exit full screenEnter Full screen
previous arrow
next arrow
 
camper-möbel-bausatz_01
camper-möbel-bausatz_06
camper-möbel-bausatz_07
camper-möbel-bausatz_08
camper-möbel-bausatz_09
camper-möbel-bausatz_10
camper-möbel-bausatz_03
camper-möbel-bausatz_04
camper-möbel-bausatz_05
previous arrow
next arrow

 

 

blank
Gestaltungsoption 1: Im Iveco kombinieren wir Nussbaum mit anthrazitfarbenem HPL. Dabei wird auf das Queenply-Sortiment von Sven Bauhaus zurückgegriffen

 

blank
DIY-tauglich. Die Möbelteile müssen nur zusammengesteckt werden. Die Verbinder sind robust, Leim kann zusätzlich aufgetragen werden

 

Das Ergebnis dieser Arbeit präsentieren wir erstmals vom 25. bis 27. März 2022 live auf der 4×4 Rhein Waal. Und dann werden auch alle weiteren Details verraten – nachzulesen in der Mai-Ausgabe des explorer.