blank
Von der einstigen Dreiachs-Feuerwehr ist nichts mehr zu sehen, als 4x4 und mit großer Einzelbereifung erscheint der 18-Tonner kleiner, als er in Wahrheit ist

Rolling Home: 6 Meter Aufbau der Boxmanufaktur

Was muss mit, wenn Eigenheim gegen Reisemobil getauscht wird? Ein Sechs-Meter-Aufbau der Boxmanufaktur gibt darauf eine Antwort – Quadgarage und Vollausstattung inklusive

Die Entscheidung, seine festen Wände aufzugeben und auf unbestimmte Zeit in ein mobiles Zuhause zu ziehen, ist eine mutige. So viele Gewohnheiten müssen aufgegeben werden, so viel Komfort zurückgelassen, so viele Dinge verkauft, eingelagert oder entsorgt. Es ist nur verständlich, dass der Schritt hin zum Langfahrttraum ohne Heimatballast manchem leichterfällt, wenn zumindest ein wenig davon mit auf Reise kommen kann. 

Damit das mit der Zuladung hinhaut, entschieden sich die Besitzer dieser rollenden Heimat für einen Mercedes der schweren Klasse (SK), einen ehemaligen Dreiachser der Feuerwehr mit immerhin (im Original) 25 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und 440 V8-PS  unter der schlanken Doppelkabine. Trotz Rückbaus auf zwei Achsen und Anpassung des Radstandes eine so exotische wie extravagante Basis. Und nicht nur bei der Anschaffung und Umrüstung eine krachende Investition, sondern auch beim regelmäßigen Befüllen der Dieseltanks. 

Weiter geht es im Premium-Bereich des explorer

Abonnenten können hier kostenlos auf alle Beiträge zugreifen (gilt für Print-, Kombi- oder Digital-Abos) – jetzt einloggen

Sie sind noch kein explorer-Abonnent? Dann haben Sie diese Optionen: