Er hat es geschafft! Aljoscha Gleser machte sich im Juni 2016 auf den Weg – sein Ziel: Australien. Der Münchener Fotograf nahm den EXPLORER und seine Leser mit auf die 1,5 Jahre lange Reise und präsentierte auf seinem Video-Blog die schönsten Orte, aber auch die Schattenseiten jedes Landes.

Kaum unterwegs, musste sein alter Land Cruiser Oskar auch schon wieder in die Werkstatt und die Startschwierigkeiten ließen einfach nicht nach. Doch AJ schaffte es rechtzeitig, dem Winter zu entkommen, durchquerte die Türkei, bis hin zum Iran, der ihn mit seinem Kulturreichtum überraschte. Zwei Monate verbrachte er in Nepal, der Grund dafür: Thailand änderte seine Einreisebestimmungen, dass die Durchquerung des Landes auf der Kippe stand. Doch drei Monate Papierkrieg später hatte er es hinter sich: der Einreise stand – fast – nichts mehr im Wege. Entsprechend erleichtert war AJ, als er nach dem ganzen Trubel die wunderschöne Landschaft Malaysias genießen konnte. Wie schon zuvor kam auch seine Freundin Jana für mehrere Wochen zu Besuch und gemeinsam erkundeten sie die Vulkane Indonesiens.

Die letzte Hürde lag mit der Einreise nach Australien vor ihm. Dort gelten strenge Quarantäne-Verdordnungen, die Vorbereitung auf Tag X zog sich über Wochen hinweg. 22 Tage lang zerlegte AJ seinen Land Cruiser in dessen Einzelteile und reinigte jede kleinste Ecke – Oskar glich fast einem Neufahrzeug.


AJs Adventure‬:
Mit einem Toyota Land Cruiser BJ42, neun Jahre älter als er selbst, ist der Münchner Fotograf Aljoscha Gleser seit vergangenem Jahr unterwegs nach Australien. Über seine Erlebnisse führt „AJ“ beim EXPLORER einen Video-Blog

Die Reiseroute: